Vortrag: Marokkanische Kinder schreiben Tamazight in Marokko und Deutschland

Aktuelle News

Sonstige  Vortrag: Marokkanische Kinder schreiben Tamazight in Marokko und Deutschland- Ergebnisse eines Forschungsprojekts
Termindatum: Samstag, 11. Juni 2011  Startzeit: 17:00h
Ort: Internationales Familienzentrum Ostendstr. 70-76 60062 Frankfurt am Main
Referent: Prof. Dr. Ulrich Mehlem


Programm: 

17:00 - 17:45   Vortrag
17:45 - 18:15   Fragen & Diskussion
18:15 - 19:00   Offener Treff

Zu Prof. Dr. Ulrich Mehlem:
Dr. phil. Ulrich Mehlem ist Professor für Grundschulpädagogik und didaktik mit dem Schwerpunkt Literalität und migrationsbedingte Mehrsprachigkeit an der Goethe-Universität Frankfurt. Er hat sich seit seiner Magisterarbeit „Der Kampf um die Sprache - Die Arabisierungspolitik im marokkanischen Bildungswesen“ (1989) immer wieder intensiv mit Fragen der Bildungspolitik in Marokko und bei den marokkanischen Einwanderern in Deutschland beschäftigt. Von 1999 bis 2004 führte er zusammen mit Prof. Dr. Utz Maas am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück zwei Forschungsprojekte zur Schriftkultur marokkanischer Kinder durch, auf die sich der Vortrag beziehen wird.

Am Beispiel spontaner Schreibungen marokkanischer Kinder aus Deutschland und dem Nordosten Marokkos wird gezeigt, welche Ressourcen diese Kinder mobilisieren können, wenn sie dazu ermutigt werden, in ihrer Herkunftssprache Tamazight (Berberisch) zu schreiben, in der sie noch nie zuvor unterrichtet wurden. Wie bei anderen mehrsprachigen Schülern in Deutschland werden dabei auch Einflusse des deutschen Schriftsystems wirksam, an denen deutlich wird, wie viel die Kinder in der deutschen Schule über Orthographie gelernt haben – gerade auch im Kontrast zu den Schreibungen in Marokko, dessen Bildungssystem sehr stark durch das Hocharabische geprägt ist. Die Schreibversuche sind Zeugnisse eines ‚geheimen Lebens der Sprachen’ (Brizic 2007) auch unter den erschwerten Bedingungen einer Verdrängung aus der Schriftkultur des Herkunfts- und des Einwanderungslandes.

 

--> Hier klicken um Flyer zu sehen.

Vortrag: Marokkanische Kinder schreiben Tamazight in Marokko und Deutschland

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.