Aufbau eines marokkanischen Akademikernetzwerkes

Aktuelle Projekte und Aktivitäten Projektbeschreibung:
Dieses Projekt vereint ein großes Netzwerk marokkanischer Akademiker im Rhein-Main-Gebiet welche sich zum Zweck des Austausches von Ideen, Anstößen und Erfahrungen rund um das Thema Integration regelmäßig trifft. Eines der Hauptziele des Akademiker-Treffs ist es auch hier nicht nur den marokkanischen Kindern als Vorbilder zu dienen, sondern auch durch den Gedankenaustausch Wege zur besseren Integration marokkanischer Migranten in Frankfurt zu fördern. Der Erfahrungs- und Ideenaustausch der Akademiker erweist sich als besonders ertragreich und hat bereits viele integrationsfördernde Ideen hervorgebracht. Eine der besonders innovativen Ideen soll in Zukunft durch den Verein verwirklicht werden: Die Arbeitsgruppe „Vorbilderbesuche“. Hierbei besuchen beruflich erfolgreiche Mitglieder marokkanische Familien, um diesen Ratschläge sowohl bezüglich der Berufswahl als auch zugunsten einer erfolgreichen Schulbildung zu erteilen.
 
Wesentliche Ziele des Projekts
  • Förderung und fachspezifische Betreuung und Beratung der marokkanischen Studenten in Deutschland.
  • Förderung des Austauschs fachbezogener Erfahrungen zwischen den Marokkanischen bzw. marokkanischstämmigen Akademikern in Deutschland zur Weiterentwicklung.
  • Integration der neuen marokkanischen bzw. marokkanischstämmigen Studenten in das Universitätsleben und vor allem in das Leben in Deutschland.
  • Unterstützung die jungen Akademiker beim Einstieg ins Berufsleben.
  • Langfristige Zusammenarbeit zwischen wirtschaftlichen und akademischen Einrichtungen aus Marokko und aus Deutschland zu schaffen um somit den Technologie und Know-How-Transfer nach Marokko besonderes zu Rifregion zu unterstützen.
  • Ein Netzwerk zur Industrie (Marokko und Deutschland) aufbauen und pflegen.
  • Verbesserung des Bildungsniveau des „Marokko-Community“ hier in Deutschland.

Aufbau eines marokkanischen Akademikernetzwerkes

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.