Mehr als 3 Millionen Marokkaner leben im Ausland

Aktuelle News

Nach Statistik, die von der Hassan II. Stiftung für die im Ausland lebenden Marokkaner erstellt wurde, leben etwa 3,2 Millionen Marokkaner im Ausland. Diese Anzahl macht 10 Prozent der gesamten marokkanischen Bevölkerung, die etwa 34 Millionen 400 Tausend Menschen im Jahr 2008 betragen haben sollen.


Die Zahl der marokkanischen Einwanderer im Ausland hat sich in den letzten dreißig Jahren verdoppelt.

Bei dem Ergebnis dieser Statistik ist deutlich festgestellt worden, dass die große Mehrheit (85%) der marokkanischen Einwanderer sich in Europa aufhalten.
An der ersten Stelle kommt Frankreich, wo etwa 1131000 Marokkaner leben. Die meisten von ihnen verfügen über doppelte (Marokkanische - Französische) Staatsbürgerschaft und sie alleine erreichen 41% des gesamten Geldtransfer nach Marokko. Gefolgt von Spanien mit ca. 547.000 und Italien mit ca. 380.000 Einwanderer.

Die Studie hat auch gezeigt, dass Tausende von Marokkanern, vor allem die aus dem Norden Marokkos kommen, illegal nach Europa eingewandert sind. Dann haben sie im Aufenthaltsland ihren rechtlichen Status geregelt.

Es ist bemerkenswert, dass trotz der früheren marokkanischen Einwanderung nach Holland und Belgien, ist heutzutage die Anzahl der Marokkaner, die sich in diesen Ländern aufhalten weniger als in den anderen europäischen Ländern, wie ZB: Spanien und Italien. So leben etwa 285.000 in Belgien, 278.000 in den Niederländer und 130.000 in Deutschland.

In Nordamerika vor allem in den USA leben etwa 100.000 Marokkaner.

In den arabischen Ländern beträgt der Anteil der marokkanischen Einwanderer etwa 280.000.
8,5% von ihnen leben in schwierigen Umständen und alleine in Libyen halten sich etwa 120.000
Marokkaner auf.
In den Rest der großen Maghreb-Ländern, erreichen sie in Algerien etwa 80.000 Person und in Tunesien 26.000 Person.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten leben etwa 13.000 Einwanderer aus Marokko, 70% sind Frauen. Viele davon arbeiten in Gastronomie und Hotels. Außerdem dürfen sie weder eine eigene Firma gründen noch ein Auto unter eigenen Namen besitzen. Das gilt genauso für 28.000 Marokkaner, die in Saudi-Arabien leben.
 
in Afrika leben die Meisten Marokkaner in Elfenbeinküsten (1979 Person), Senegalyen (1900) gefolgt von Mauretanien mit 1653 Person und Gabon mit 785 Person und schließlich 832 Marokkaner im Süden Afrikas. Sie sind im Handelbereich beschäftigt.

In den asiatischen Ländern überschreitet der Anteil von Marokkanern nicht mal 0,12% von den gesamten marokkanischen Einwanderern im Ausland.

Notiz:

Quelle: nadortoday.com

Mehr als 3 Millionen Marokkaner leben im Ausland

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.