Ahmed Chaatouf

Mit großem Respekt verneigt sich MVTKS vor dem Lebenswerk von Ahmed CHaatouf. „Wir haben einen großen und großartigen Menschen verloren".
Ahmed Chaatouf ist am 28.05.2012 gestorben. Er war einer der ältesten Mitglieder bei MVTKS.
Er war ein einfacher sozialer Mensch und auch sehr prominent durch sein langjähriges Engagement für die Tamazight-Kultur & -Identität. Seine Überzeugungen und sein kämpferisches Engagement haben sein Leben geprägt. Seine philosophischen Formulierungen bzgl.  fehlende Interessen der Imazighen an ihrer Identität sind in die Geschichte eingegangen. wie z.B. eure Wurzel liegen im Schlamm, Jeder kann euch führen wie er will. Oder: ehrst deine Identität nicht, dann verachtest du dich selbst und dann ehrt sie (Identität) auch keiner. oder: Imazighen leiden unter dem Komplex d' infériorité (Minderwertigkeit)".
Er hat nicht nur geredet, er hat angepackt und hat Vieles auf die Beine gestellt. Er war dabei, als Kongres Mondial Amazigh (CMA) gegründet wurde und hat die neue Organisation massiv unterstützt. Keiner hat so viele Zeit und Geld für Tamazight geopfert wie er. Er hat öfter an den Diskussionen im Tamazight-Radio teilgenommen.


MVTKS hat damit einen großartigen Menschen verloren er war ein Vater, ein Freund, ein Führer und Motivator für uns.
Die schönen Erinnerungen behalten wir gerne in Gedächtnis. Wir sind tief betroffen darüber dass Ahmed Chaatouf viel zu früh gegangen ist.


MVTKS hat am den 06.10.2012 eine Gedenkfeier für ihn organisiert. Dabei wurde sein Lebenswerk gewürdigt. Viele Familienangehörige und Freunde haben daran teilgenommen. 

Publiziert am: Donnerstag, 14. März 2013 (6759 mal gelesen)
Copyright © by Marokkanischer Verein für die Tamazight-Kultur und Soziales

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]